Service - Wir helfen dir gerne persönlich

  Schneller Versand - innerhalb weniger Werktage

  Kostenlose Retoure - wenn's dir nicht gefällt

A B C D G K L S V W Z
Lexikon Navigation
Lexikon: B

Brillant

Ein Brillant ist ein Diamant mit einem sogenannten Brillant-Schliff. Dieser rundliche Schliff bringt eine funkelnde Genialität zum Ausdruck, wie sie kein anderer Schliff zu erzeugen vermag. Das Licht bricht in einem optimalen Winkel und tritt kräftig wieder heraus. Der Brillant gilt als Inbegriff für einen geschliffenen Diamanten. Dieser Schliff (englisch: Cut) gilt als beliebteste Schliff-Art für Diamanten.

Daher wird er im klassischen Verlobungsring für Damen verwendet. Tatsächlich gibt es einen Unterschied bei den rundlichen Schliffen. Der Altschliff und der Brillantschliff. Schon im frühen 14. Jahrhundert begannen die ersten Schleifer damit einen rohen Diamanten zu bearbeiten. Doch man konnte noch keine aussagekräftigen Facetten schaffen, sondern begnügte sich damit den Rohdiamanten in eine runde und gleichmäßige Form zu bringen und kleinere Makel beziehungsweise unschöne Stellen im Edelstein zu beseitigen.

Die Edelsteine waren sehr opulent und zierten kostbare Ringe und Diademe. Die Diamantschleifer fingen nach und nach an, die Beschaffenheit der Steine kennenzulernen und einen optimalen Schliff zu entwickeln. Eine schwierige Aufgabe, die viel Geschick erforderte. Nach dem Schleifen musste der Diamant poliert werden. Dies erforderte ebenfalls viel Entwicklungsarbeit und Geduld.

Der Altschliff („Old European Cut“) umfasst so gut wie alle Steine, die vor 1910 bearbeitet wurden. In der Regel kann man sagen, dass die „alte“ Schliff-Art über weniger Brillanz verfügt.

Der moderne Brillantschliff von heute hat sagenhafte 57 Facetten und glitzert in intensiver Brillanz.
Shopware-Plugin Development #1 Shopware-Agentur